Magnetfeldtherapie
Lebensqualität für Ihren Hund

Die Magnetfeldtherapie ist besonders gut als ergänzende Therapie zu anderen Behandlungen und als Langzeittherapie einsetzbar. Sie kann eingesetzt werden bei Arthrosen, degenerativen Gelenkserkrankungen, Bänderverletzungen, Muskel-erkrankungen/-verspannungen, Ödemen, Wundheilungsstörungen, Stoffwechsel-erkrankungen und Durchblutungsstörungen.

 

Es kommt während der Behandlung zu einer Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte, da es sich um eine „Zelltherapie“ handelt: Zellen und Organe, die dem Magnetfeld ausgesetzt sind, können mit bis zu 200% mehr Sauerstoff versorgt werden. Dadurch werden die Organe stärker durchblutet, und der Transport von Schlackenstoffen angeregt. Die Zellerneuerung (Heilung) wird verbessert und krankhafte Prozesse gestoppt.

 

Diese sanfte und unterstützende Behandlung wird von den Hunden sehr gut akzeptiert und angenommen.