Dorntherapie
Lebensqualität für Ihren Hund

Bei der Dorntherapie handelt es sich um eine sanfte, manuelle Therapieform von Rückenschmerzen und Bewegungseinschränkungen. Diese können durch seitliche Verschiebungen einzelner Wirbelkörper, Blockaden des Iliosakralgelenkes, Beinlängendifferenzen oder Beckenschiefstände verursacht werden.

 

Die Dorntherapie hat in erster Linie eine schmerzlindernde Wirkung, die unmittelbar nach der Behandlung eintritt. Es werden durch die Therapie Blockaden gelöst, außerdem kommt es zu einer Durchblutungssteigerung, Entschlackung und Entspannung der Wirbelsäulenhaltemuskulatur.

Durch das Arbeiten an der gesamten Wirbelsäule kommt es zusätzlich zu einer Behandlung des Blasenmeridian und dadurch zu einer positiven Veränderung von Magen – und Verdauungsproblemen.

 

Da durch verschobene Wirbelkörper auch organische Erkrankungen entstehen können, gibt die Dorntherapie die Möglichkeit positiv darauf einzuwirken.

 

Bei degenerativen Gelenkserkrankungen erreicht man durch die Schmerzlinderung eine Verbesserung des Gangbildes und somit auch eine Beseitigung von Schonhaltungen.