Blutegeltherapie
Lebensqualität für Ihren Hund

Zur Blutegeltherapie werden ausschließlich medizinische Blutegel (Hirudo medicinalis oder Hirudo verbana) eingesetzt.

 

Während des Zubeißens und des Saugens schüttet der Blutegel mit seinem Speichel (Salvia) unterschiedliche Sekrete aus, von denen bis heute acht benannt und erforscht sind. Berühmt ist der Egel durch Hirudin (gerinnungshemmende Wirkung), Calin (ebenfalls gerinnungshemmend), Hyaluronidase (antibiotisch) und anderen Substanzen, die u.a. entzündungshemmende, schmerzstillende, antibiotische und wachstumfsfördernde Wirkungen haben. Die Behandlung ist weitgehend schmerzfrei und dauert ca. 60-90 Minuten. Der heilende Effekt kann nach unterschiedlichen Zeitabständen, oft sogar unmittelbar im Anschluss der Behandlung, auftreten und hält häufig monatelang an.

 

Diese Behandlung kann u.a. bei verzögerter oder gestörter Knochenheilung, Arthose, Arthritis, degenerativen Gelenkserkrankungen, Wirbelsäulenerkrankungen, Bänderverletzungen, Muskelerkrankungen/-verspannungen, Wundheilungsstörungen, Narbenbehandlungen und Stoffwechselerkrankungen eingesetzt werden.