Atemtherapie
Lebensqualität für Ihren Hund

Eine Atemtherapie wird bei Hunden durchgeführt, die an einer Lungen- oder Bronchialerkrankung leiden oder längere Zeit immobil waren, z.B. nach schwerer Erkrankung, einem Unfall oder einer Operation.

 

Durch die Wirkung auf die Psyche kann die Atemtherapie auch sehr gut bei ängstlichen und nervösen Hunden eingesetzt werden.

 

Mit dieser Therapie wird nicht nur eine Sekret- und Schleimlösung erreicht, sondern es kommt auch zu einer Senkung der Atemfrequenz, einer Atemvertiefung sowie einer verbesserten Wahrnehmung des Atems. Dies führt zu einer Schmerzlinderung und Entspannung.