Indikationen
Lebensqualität für Ihren Hund

Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, die mit einer gezielten Physiotherapie behandelt werden können. Nachfolgend finden Sie die häufigsten Erkrankungen:

 

Erkrankungen des Skelettsystems:

- Frakturen

- Wirbelsäulenerkrankungen

- Hüftgelenksdysplasie

- Ellenbogendysplasie

- Osteochondrosis dissecans

- Arthrose, Arthritis

 

Erkrankungen der Muskulatur, der Sehnen und der Bänder:

- Muskelverspannungen (Muskelhypertrophie)

- Muskelrückbildungen (Muskelatrophie)

- Muskelverkürzungen

- Verletzungen von Sehnen und Bändern, z.B. Kreuzbandriss

 

Erkrankungen des Lymphsystems:

- Ansammlung von Flüssigkeit im Gefäßsystem (Ödeme)

- Wundheilungsstörungen

 

Erkrankungen der Atemwege:

- Bronchialerkrankungen

- Lungenentzündungen

- Verletzungen im Brustkorb

- alte immobile Hunde

 

Neurologische Erkrankungen:

- Cauda Equina Kompressionssyndrom

- Canine Wobbler Syndrom

- Bandscheibenvorfälle

- Spondylose

- Lähmungen

 

Behandlungen vor bzw. nach Operationen:

- Frakturen

- Gelenkoperationen (z.B. Kreuzbandriss, künstliches Hüftgelenk etc.)

 

Prävention:

- Sporthunde

- Seniorhunde